Alkohol und Jugendschutzgesetz – Darf ich mit 14 Jahren Alkohol trinken?

Das Jugendschutzgesetz (JuSchG) soll Kinder und Jugendliche vor schädlichen sowie entwicklungsgefährdenden Einflüssen durch die Medien oder die Öffentlichkeit schützen. Unter anderem ist darin in §9 auch das Thema Alkohol geregelt. Auf dieser Seite findest Du Informationen zum Thema Jugendschutz und Alkohol.

Ab wann ist Alkohol erlaubt?

Es ist nichts neues, dass Kinder (laut JuSchG Personen bis 14 Jahre) keinen Alkohol trinken dürfen. Aber wie sieht das eigentlich bei Jugendlichen (14 – 18 Jahre) aus? Was ist erlaubt und was nicht?

PBDE Jugendlicher-Alkohol-300x298

Alkohol ab 14 Jahren

Falls Jugendliche bereits mit 14 oder 15 Jahren Alkohol konsumieren möchten, ist dies nur sehr eingeschränkt erlaubt und möglich. Denn erstens ist der Verkauf von Alkohol an unter 16 Jährige strengstens untersagt und zweitens dürfen 14 – 15 Jährige nur in Begleitung von einer „personensorgeberechtigten Person“ wie zum Beispiel den Eltern Alkohol zu sich nehmen. Und auch dann gelten immer noch strenge Bestimmungen, was das Getränk an sich angeht. So ist 14 – 15 Jährigen nur das Trinken von Bier, Wein oder Sekt gestattet. Branntweinhaltige Getränke beziehungsweise Spirituosen sind verboten.

Alkohol ab 16 Jahren

Während 14 – 15 Jährige Alkohol nur mit sehr starken Einschränkungen trinken dürfen, sieht es bei 16 – 17 Jährigen schon wieder ganz anders aus. Allerdings gelten auch ab 16 immer noch Einschränkungen. So ist das Trinken und Kaufen von branntweinhaltigen Getränken / Spirituosen immer noch verboten, aber das Kaufen und Trinken von Bier, Wein oder Sekt inzwischen auch ohne Begleitung der Eltern erlaubt.

Alkohol Wirkung – Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche reagieren deutlich empfindlicher als Erwachsene auf Alkohol, da der Entwicklungs- und Wachstumsprozess der meisten Organe noch nicht abgeschlossen ist. So können zum Beispiel bereits 2 Gramm Alkohol pro Kilogramm Körpergewicht zum Tod eines Kleinkindes führen. Zum Vergleich: Bei einem Erwachsenden liegt dieser Wert bei ungefähr 5 – 6 Gramm, also knapp dreimal so hoch. Außerdem wirkt der Alkohol bei Kindern nicht Stufenweise, sodass Kinder ohne Vorwarnung beziehungsweise ohne einen Rauschzustand das Bewusstsein verlieren können. Bei Jugendlichen ist die Wirkung dann nicht mehr ganz so extrem wie bei Kindern, allerdings gibt es auch hier noch Unterschiede zu Erwachsenen und der Alkohol kann sich immer noch (negativ) auf den Wachstumsprozess auswirken.

Zusammenfassung -Jugendschutz und Alkohol

  • Für Kinder bis einschließlich 13 Jahre ist Alkohol verboten
  • Jugendliche im Alter von 14 oder 15 Jahren dürfen im Beisein ihrer Erziehungsberechtigten Bier, Wein oder Sekt sowie Mixgetränke mit jenen trinken
  • Ab 16 Jahren ist dies auch ohne Eltern erlaubt
  • Mit der Volljährigkeit ist dann auch der Konsum von branntweinhaltigen Getränken / Spirituosen erlaubt